Ob im Jenseits auch noch Wein getrunken wird?

Ich mag die Geschichte des Weins, ehrliche Winzer und gute Weine. Industriell gefertigte gesichtslose Aromahefe-Monster aus dem Supermarkt finde ich nicht so gut.

Demzufolge lese ich recht viel über das Thema und finde eben in einem Artikel folgende Sprüche, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

“Trinke, solange der Becher winkt, nutze deine Tage. Ob man im Jenseits auch noch trinkt, das ist eine Frage.”

und

“Guter Wein, mäßig getrunken, schadet auch in größeren Mengen nicht.”

Verstehen Sie mich bitte nicht falsch: Ich will nicht den übermäßigen Alkoholkonsum verherrlichen. Ich finde die beiden Sprüche nur so lustig.

Natrülich ist vollkommen klar: Wein enthält fatalerweise Alkohol, also ein grundsätzlich gefährliches Zellgift. Es ist daher zwingend erforderlich, verantwortungsbewusst damit umzugehen. Glücklicherweise sagen die Experten, dass gegen den gelegentlichen (und vor allem maßvollen!) Konsum eines Glases Weines nichts einzuwenden ist. Also die beiden oben widergegebenen Sprüche bloß nicht wörtlich nehmen 😉

Schreibe einen Kommentar


Haben Sie weitere Fragen?

Menü schließen